Kontrolliertes Trinken – Ein Programm, um gezielt und systematisch den Alkoholkonsum zu reduzieren

Für wen?

Sie fühlen sich mit Ihrem Alkoholkonsum nicht mehr wohl? Sie wollen weniger trinken, aber es gelingt Ihnen nicht? Das ambulante Gruppenprogramm zum Kontrollierten Trinken (KT) richtet sich an Menschen, die ihren Alkoholkonsum reduzieren oder gar nicht mehr trinken wollen. Wenn Sie den Eindruck haben, dass Ihre Trinkgewohnheiten riskant oder gesundheitsschädigend sind, kann Sie dieses Programm unterstützen.

Was bieten wir?

An zehn Abenden treffen Sie sich in der Gruppe, um verschiedene Themenschwerpunkte zu bearbeiten. Dazu gehören Trinktagebuchführung, Selbstbeobachtung, Zielfestlegung, Umgang mit Risikosituationen und Belastungen, Umgang mit Rückschlägen und langfristige Zielabsicherung.

Grundlage der Gruppenarbeit sind umfangreiche Arbeits- und Informationsmaterialien, die mit Methoden moderner Erwachsenenbildung von erfahrenen Trainer*innen vermittelt werden.

Vertraulichkeit, Respekt und der Schutz Ihrer Privatsphäre sind bei diesen Treffen selbstverständlich.

Vereinbaren Sie ein Vorgespräch mit der Kursleitung und klären Sie gemeinsam, ob eine Teilnahme für Sie sinnvoll ist. Die Anmeldung und Vorgespräche finden sowohl in der Alkohol- und Medikamentenberatung Spandau als auch in der Ambulanten Suchtberatung Pankow statt.

Wann und wo?

10 Gruppenabende
Start am Mittwoch, den 27. März 2019
von 17 bis 19:15 Uhr

Alkohol- und Medikamentenberatung Spandau
Carl-Schurz-Straße 31, 13597 Berlin
Tel. 030/ 355308-770  •  Fax 030/ 355308-799
spandau(at)vistaberlin.de

Kosten

150,- Euro / ermäßigt 40,- Euro
Das zertifizierte Gruppenprogramm ist von den Krankenkassen als Prävention gemäß § 20 SBG V anerkannt – fragen Sie nach einem Zuschuss. Wir helfen Ihnen gerne.

 

zurück