Die Geschäftsführung

Rolf Bergmann hat in Bielefeld Sozialarbeit und in Berlin Erziehungswissenschaften studiert. Seit 1981 arbeitet er in der Berliner Suchthilfe, unter anderem in den Bereichen Beratung, Psychosoziale Betreuung und dem betreuten Wohnen von Menschen in Substitution.

Rolf Bergmann hat den Ansatz der akzeptierenden Drogenhilfe in Zusammenarbeit mit dem Akzept e.V. über Jahre gefördert und im Berliner Suchthilfesystem etabliert. 1990 wurde er Geschäftsführer von BOA e.V. und seit 2006 führt er, zunächst zusammen mit Martin Buchweitz-Sautier, die Geschäfte von vista.
Kontakt

Der Geschäftsführer wird von der Gesellschafterversammlung bestellt und ist dieser rechenschaftspflichtig.

zurück