Bereichsleitung niedrigschwellige und gesundheitsorientierte Hilfen und Integration und Beschäftigung

Die vista gGmbH sucht zum 1. August 2023 eine*n engagierte*n Bereichsleiter*in für das Fachgebiet der niedrigschwelligen und gesundheitsorientierten Hilfen und Integration und Beschäftigung.

Werde Teil unserer hoch qualifizierten, innovativen, dynamischen und motivierten Unternehmensführung!

Diese spannenden Aufgaben erwarten dich:

  • verantwortungsvolle Leitung und Weiterentwicklung des Arbeitsbereichs Drogenkonsumräume, sowie des Arbeits- und Beschäftigungsbereichs mit den Projekten therapeutisch betreute Tagesstätte, Beschäftigungsstätte, Leistungen zu Qualifizierung und Beschäftigung, sowie Arbeitsgelegenheiten (AGH-MAE)
  • konzeptionelle Projektentwicklung und Steuerung im Bereich Safer Nightlife und Drugchecking
  • konzeptionelle Projektentwicklung, Ausbau und Steuerung des Projektes Drogennotfalltraining mit Naloxon-Vergabe
  • engagierte fachpolitische Gremien- und Netzwerkarbeit
  • repräsentative Öffentlichkeitsarbeit, z. B. fachliche Präsentationen, Vorträge, Durchführung von Workshops

Die Bereichsleitung arbeitet eng mit der Geschäftsführung zusammen und fördert aktiv das Qualitätsmanagementsystem durch die Ausgestaltung transparenter und verbindlicher Arbeitsprozesse im Unternehmen.

Wir wünschen uns:

Erfahrung in der praktischen Suchtarbeit, Wohnungslosenhilfe, Psychiatrie oder im Arbeits- und Beschäftigungsbereich sowie Leitungserfahrung

  • Durchsetzungsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • Kompetenz im Personal- und Projektmanagement und in der wirtschaftlichen Steuerung und Koordination von Einrichtungen und Teams

Ein klares Rollenverständnis, Engagement und Identifikation mit vista und dem Unternehmensleitbild setzen wir voraus.

Wir bieten:

  • ein sehr gutes, angenehmes Arbeitsklima
  • gute Einarbeitung und kooperative Leitungsstrukturen
  • qualitativ hochwertige, innovative und kultursensible Beratungs- und Betreuungsarbeit
  • Supervision und Fortbildungsmöglichkeiten
  • Gestaltungsmöglichkeiten
  • eine offene und wertschätzende Unternehmenskultur
  • angemessene Vergütung (49.750,00 € bis 62.750,00 € Bruttojahresgehalt)
  • 30 Arbeitstage Urlaub sowie Fortbildungstage

Der Arbeitsumfang beträgt 35,1 Wochenarbeitsstunden (90 % RAZ) oder 39 Wochenarbeitsstunden (100 % RAZ). Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, eine Weiterbeschäftigung wird ausdrücklich angestrebt.

Für Rückfragen wende dich bitte an Nina Pritszens, Geschäftsführerin, Telefon 030/ 400370100.

Haben wir dein Interesse geweckt?

Dann schicke bitte deine vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe des Stichworts 23-44 per Post oder als PDF-Dokument per E-Mail bis zum 20. Juni 2023 an:

vista gGmbH
z. Hd. Nina Pritszens
Stichwort: Nr. 23-44
Donaustraße 83, 12043 Berlin
oder nina.pritszens(at)vistaberlin.de

Bitte beachte, dass wir deine Bewerbungsunterlagen nur zurücksenden können, wenn du einen frankierten und adressierten Rückumschlag beifügst!

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

zurück